Buchtipp

»Das Buch« – So sieht es aus!

Veröffentlicht am

»Das Buch« hat natürlich auch einen Titel und den verrate ich euch heute. Denn was das Buch betrifft war meine Woche wirklich spannend. Gestern wurde ein Paket Flyer geliefert und heute morgen kam dann auch endlich die lang ersehnte Versandbestätigung für mein Probeexemplar (Ich hoffe es morgen in den Händen zu halten). Da ich mich für das self-publishing entschieden habe, kann ich immer noch keinen konkreten Termin nennen, an dem es dann auch online für alle bestellbar ist. Aber ich werde euch natürlich sofort informieren, wenn es soweit ist. Ich tippe auf Mitte Oktober. Bis zur Geburt dieses Blogs im […]

Alltägliches

Das Problem mit den Rollos – Wenn Jesus zum Fensterputzen kommt…

Veröffentlicht am

Ich hasse Fensterputzen! Aber jetzt im Herbst, wenn die Sonne tief steht, müsste ich das eigentlich dringend mal wieder tun. Irgendwann… wenn ich dazu komme… Szenenwechsel – Ich sehe im Supermarkt zufällig weiße Rollos im Angebot, die genau zu meinen Wohnzimmerfenstern passen würden. Da mir letztes Jahr beim Umbau die Handwerker meine Vorhangstange und die Jalousien kaputt gemacht hatten, brauchte ich sowieso neue, ich hatte mich nur noch nie darum gekümmert. Irgendwann… wenn ich mal dazu komme… Nun, es ist so weit. Ich habe die Rollos gekauft und angebracht und bin zufrieden mit dem Ergebnis. Dann breche ich in schallendes […]

Alltägliches

Alles sinnlos? – Motivation für die Tage, an denen der sichtbare Erfolg ausbleibt

Veröffentlicht am

Eigentlich liebe ich meinen Job, aber es gibt auch Tage, da erscheint mir einfach alles sinnlos. Manchmal rede ich mir den Mund fusselig und es interessiert ja doch niemanden. Manchmal bringe ich eine Engelsgeduld auf und frage mich nachher wofür eigentlich… Wer wie ich mit Menschen arbeitet, kennt vermutlich das unbefriedigende Gefühl, am Ende des Tages „nichts geschafft“ zu haben. Denn nicht jeder Tag ist mit Erfolg und Durchbrüchen gekrönt. An den allermeisten Tagen geht es einfach darum, die ganz normale Routine zu (über)leben: dafür sorgen, dass sich niemand verletzt, Essen zubereiten, aufräumen, zuhören, ermahnen, trösten und dergleichen. Manchmal wünsche […]

Alltägliches

Wie man die richtige Gemeinde findet

Veröffentlicht am

Eine passende Gemeinde zu finden ist wirklich nicht einfach. In Texas gab es so viel Auswahl, so dass ich von dem Überangebot nahezu überfordert war. Zurück in Deutschland kam mir die Suche manchmal wie das Aufspüren des geringsten Übels vor. Die eine Gemeinde war zu weit weg, die andere zu altmodisch, die nächste zu charismatisch, hier gab’s zu wenig Mission, da zu wenige Hauskreise usw. Und selbst wenn man eine gute Gemeinde gefunden hat, mit der Zeit machen sich dann doch die ersten Mängel bemerkbar. Heißt das dann, dass ich doch noch nicht die richtige gefunden habe? Sollte ich weiter […]

Alltägliches

Hoffnungsloser Fall? – Niederlagen sinnvoll nutzen

Veröffentlicht am

Dieser Moment, in dem du bemerkst, dass du deine guten Vorsätze gerade zunichte gemacht und schon wieder versagt hast… kennt ihr den? Der klassische Monat für solche Gedanken ist zwar eigentlich Januar, aber leider hält sich die verführerische Macht der Sünde nicht an Terminkalender. Meistens kommt sie sogar äußerst ungelegen oder unerwartet, z.B. wenn wir hungrig, traurig, müde oder gestresst sind. Am liebsten schlägt sie dann zu, wenn wir keine Lust oder Kraft haben, dagegen anzukämpfen… Vielleicht versuchen wir es noch, aber irgendwann geht es einfach nicht mehr. Ich denke, wir kennen, verabscheuen und fürchten alle diesen Moment, in dem […]

Alltägliches

Gottes Timing – Richtig warten lernen

Veröffentlicht am

„Warte!“ Ich mag dieses Wort nicht. Warten ist langweilig, anstrengend, frustrierend und meist Zeitverschwendung. Beim Arzt sehe ich mir in der Wartezeit sinnlose Zeitschriften an, am Bahnhof beobachte ich andere Leute und an der Kasse verschwende ich nutzlose Gedanken daran, was ich jetzt alles nicht mehr schaffe, weil es so lange dauert… Leider warte ich nicht nur im Alltag sondern häufig auch auf Gott. Klar, Gott hat alle Zeit der Welt (und das nicht nur Sprichwörtlich), trotzdem will ich meine Antwort, meinen Erfolg, meinen Durchbruch, meine Heilung so schnell wie möglich haben. Und Gott ist doch gut, warum sollte er […]

Alltägliches

Gestresst? Ein kurzes Gebet für hektische Zeiten

Veröffentlicht am

Manchmal ist meine Zeit morgens zu knapp um ausgiebig zu beten, manchmal drücke ich zu oft den snooze Button und manchmal fehlen mir auch schlichtweg die Worte. An solchen stressigen Tagen besteht mein Gebet oft aus den folgenden 4 Worten: „Guten Morgen, Herr Jesus!“ Wenn es dir gerade genau so geht, hör ruhig auf zu lesen und bete. Wenn du etwas Zeit hast, erkläre ich dir gerne warum gerade die 4 Worte und was ich damit eigentlich meine. Guten Weil ich glaube dass Gott gut ist, einen guten Plan für mich hat und ich ihm vertrauen will. Jesus hat mir […]

Alltägliches

Gottes Souveränität in meinem Leid – ein Augenzeugenbericht zu Hurrikan Harvey

Veröffentlicht am

Wie so viele andere auch hat mein Bekannter aus Texas durch Hurrikan Harvey fast alles verloren – zumindest materiell gesehen. Sein Haus steht zwar unter Wasser, aber seine Familie ist sicher und er hat weder Glauben noch Hoffnung verloren. Ganz im Gegenteil, er wurde sogar zum Trostspender. Für mich ist er ein gutes Beispiel, was unerschütterlich bedeutet. Aber lest selbst. Ein Gastbeitrag von Aric Harding (Anm.: Übersetzung von mir, das englische Original findet ihr hier) Über Glauben und Unterordnung unter Gottes Willen, selbst wenn wir uns nicht danach fühlen  So um 2 Uhr am Sonntag morgen bemerkten meine Frau und […]