Bibel

„Ich bin nicht geeignet!“ Berühmte Ausreden – Teil III

Veröffentlicht am

Ausrede #3 heißt: „Ich bin nicht geeignet!“. Irgendwie gleichen bzw. wiederholen sich die Ausreden ja schon, trotzdem finde ich es spannend, die jeweiligen Personen und besonders auch Gottes Reaktion auf die Ausrede, noch einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Ausrede #3: Soziale Position Heute geht es um Gideon. Text: Richter 6,1-24 (besonders Vers 15) Direkt im ersten Satz erfahren wir die Ausgangslage: Die Israeliten taten, was dem HERRN missfiel. Da ließ er die Midianiter sieben Jahre lang über sie herrschen. Die Israeliten wurden von ihnen so schwer unterdrückt, dass sie sich in Felsklüften, in Höhlen und auf den Bergen […]

Buchtipp

Unerschütterlich – Jetzt auch als eBook

Veröffentlicht am

Unerschütterlich – Vom Klarkommen zu unerschütterlichem Glauben ist jetzt auch als eBook erhältlich. Bei Amazon, Google Play und Apple habe ich es z.B. schon gesehen. Das eBook kostet 4,99€ und die Paperback Version 8,99€ Hinweis: Der BoD Link war in den letzten Tagen nicht verfügbar, es ist aber nun alles repariert und aktualisiert und sollte wieder funktionieren. Mehr Infos zum Buch gibt es hier.  

Bibel

„Ich kann das nicht!“ Berühmte Ausreden – Teil II

Veröffentlicht am

Weiter geht es in der Reihe der berühmtesten biblischen Ausreden. Die heutige Ausrede gehört quasi zu meinem Standardrepertoire: Ausrede #2: Ich kann das nicht! Es geht um Mose und wir begegnen ihm am Berg Horeb. Dort hütet er gerade die Schafe seines Schwiegervaters, als er etwas seltsames sieht. Er bemerkt einen brennenden Dornbusch, der jedoch nicht vom Feuer verzehrt wird. Genau durch diesen Dornbusch erteilt Gott Mose nun seinen Auftrag: So geh nun hin! Denn ich will dich zu dem Pharao senden, damit du mein Volk, die Kinder Israels, aus Ägypten führst! (2. Mose 3,10) Darauf folgt eine ganze Reihe […]

Bibel

„Aber Gott…“ Berühmte Ausreden – Teil I

Veröffentlicht am

In diesem Blog geht es ja um ganz alltägliche Erlebnisse mit Jesus und ich muss leider zugeben, dass der Einwand „Aber Gott…“ definitiv dazu zählt. Mal bin ich sauer wegen irgendwas und denke mir, Jesus würde diesem Menschen jetzt mit Gnade und Verständnis begegnen. „Aber Gott, … der hat mir doch zuerst weh getan.“ Dann habe ich den Eindruck, ich solle einen Glaubensschritt machen und schon liegt mir wieder auf der Zunge: „Aber Gott, … ich kann das nicht, das ist unlogisch und ich trau mich nicht. Bist du dir sicher?“ Und dann kenne ich natürlich auch die faulen Ausreden, […]

Alltägliches

Dienst vs Vertrautheit

Veröffentlicht am

Our ministry will never be an inch higher than our intimacy with God. – Beth Moore – (Deutsch: Unser Dienst wird keinen Zentimeter größer sein als unsere Vertrautheit mit Gott) Außer diesem Zitat habe ich heute tatsächlich nichts weiterzugeben, denn diese Woche war sehr anstrengend und ich merke bereits die Auswirkungen. Mein Pflichtbewusstsein sagt mir zwar: „Es ist Donnerstag, du musst noch was schreiben“ aber eins meiner Lieblingszitate (s.o.) sagt mir, dass es gerade zielführender ist, mir eine Verschnaufpause zu gönnen. Aber keine Sorge, Gottes Wort ist voller genialer Gedanken die sowieso tausendmal besser sind als meine. Also lasst uns […]

Alltägliches

Der geistliche »Snooze Button«

Veröffentlicht am

Dieses (oder ein ähnliches) Bild kennst du sicher. Heute Morgen, als mein Wecker mich einmal mehr aus dem Schlaf riss, hatte ich beim Aufwachen einen dieser Halbwach-Gedanken, die man besser aufschreibt, um sie nicht zu vergessen. Um diesen Gedanken besser zu erklären, habe ich meine Wecker Optionen in dem Bild umbenannt. Normalerweise steht dort der Name des Weckers, die Option »Schlummern«, die mich weitere 9 Minuten verschont, und die Option »Stopp«. Wenn ich diese wähle, stehe ich allerdings besser auf oder riskiere zu verschlafen, denn damit verstummt mein Wecker endgültig. Ich glaube, mein Leben hat auch so einen Wecker namens […]

Alltägliches

Unerschütterlich – Das Buch

Veröffentlicht am

Es ist endlich da! Unerschütterlich – Vom Klarkommen zu unerschütterlichem Glauben (ISBN: 9783744873437) Paperback 8,99€ eBook 4,99€   Auch in anderen Online Buchhandlungen verfügbar z.B. bei: Buecher.de Mayersche.de Thalia.de Hugendubel.de Google Play Store (eBook) Apple iBooks (eBook) Wie könnt ihr mir helfen? Lest das Buch und wenn es euch gefällt, teilt diesen Beitrag! Über Bewertungen in den verschiedenen Buchhandlungen würde ich mich auch sehr freuen. Herzlichen Dank!   Reaktionen zum Buch: Was erwartest du vom Leben? Die Frage, die diesem Buch vorangeht, ist, was man wirklich vom Leben will. Will man einfach nur irgendwie weitermachen oder will man MEHR? Klarkommen […]

Alltägliches

Meine Leidenschaft

Veröffentlicht am

Weißt du, was ich leidenschaftlich gerne mache? Wofür ich brenne? Was mich begeistert und motiviert? Ich habe ein neues Lieblingslied. Ich finde den Text schön und herausfordernd zugleich. Es geht mir schon seit Wochen nicht aus dem Kopf und der heutige Tag erschien mir als geeigneter Zeitpunkt meine Gedanken darüber aufzuschreiben. Das Lied heißt „All to us“ und ist von Chris Tomlin. Die Zeilen, die sich bei mir eingebrannt haben sind (besonders die erste): Let the glory of Your name be the passion of the Church Let the righteousness of God be a holy flame that burns Let the saving […]

Buchtipp

Es ist da! Unerschütterlich – Das Buch

Veröffentlicht am

Seht mal, was gestern angekommen ist: Es sieht aus wie ein echtes Buch, es fühlt sich an wie ein echtes Buch, es liest sich wie ein echtes Buch. Es ist ein echtes Buch! Auch wenn es sich irgendwie noch surreal anfühlt. Phase 1 der Warterei ist damit überstanden und das Buch seit gestern zur Veröffentlichung freigegeben. Phase 2 der Warterei bedeutet nun auf Druckfreigabe, Listung in den Online Buchhandlungen und die Lieferung der vorbestellten Exemplare zu warten. Worum geht es? -> Coming soon: »Das Buch« Wie kam es dazu? -> »Das Buch« – So sieht es aus!  

Alltägliches

Der feine Unterschied – Woran man einen Jünger erkennt

Veröffentlicht am

Was macht eigentlich einen Jünger aus? Wie erkennt man denn in der heutigen Zeit so einen Nachfolger? Sind das diese seltsamen Gestalten, die in der Stadt Traktate verteilen? Oder sind das die mit den Jesus Armbändern? Eigentlich bedeutet das Wort „Jünger“ nur so viel wie Schüler, aber wenn wir in der Bibel von Jüngern lesen, dann geht es meistens um Jesu Jünger (bzw Schüler oder auch Nachfolger). Doch Jesus selbst gibt seinen Jüngern den Auftrag, andere alles zu lehren, was er ihnen beigebracht hat und somit neue Jünger zu machen: Und Jesus trat herzu, redete mit ihnen und sprach: Mir […]