Alltägliches

Verankert – Frag doch einfach!

Veröffentlicht am

Manchmal wünsche ich mir, ich hätte meinen Blog nicht „unerschütterlich“ genannt. So oft wie ich im letzten Jahr erschüttert und durchgerüttelt worden bin ist echt nicht mehr lustig. Das Schlimmste daran ist, dass ich ja weiß, wozu es alles gut ist, denn am Ende wird nur das stehen bleiben, was unerschütterlich ist. Spaß macht es aber trotzdem nicht. Es ist also ein sehr passender Zeitpunkt, sich weiter mit dem Thema „verankert“ zu beschäftigen. Ausgangspunkt war Psalm 112,7-8: Schlimme Nachricht macht ihm keine Angst, / mit ruhigem Herzen vertraut er Jahwe. Verankert ist sein Herz, er fürchtet sich nicht, / denn […]

Alltägliches

Aus eigener Kraft

Veröffentlicht am

Hast du dich schon mal voll motiviert auf den Weg gemacht, weil du ein richtig gutes Zeugnis sein wolltest oder etwas Geniales für Gott machen wolltest? Hat es funktioniert? Ich hoffe ja, aber vielleicht ging es dir ja auch wie mir und du bist voll auf die Nase gefallen… Das erinnert mich an eine Stelle in dem Film „Die Hütte“. Da zeigt Jesus Mack, wie viel Spaß es macht, übers Wasser zu laufen. Die beiden rennen. Kurz darauf versucht Mack es noch einmal alleine und natürlich funktioniert es nicht. Ich unterbreche die „Verankert“ Reihe kurz, obwohl mir noch ein wichtiger […]

Alltägliches

Verankert – Zum kindlichen Vertrauen zurückfinden

Veröffentlicht am

„Werdet wie die Kinder“ heißt es in Matthäus 18,3. Der Vers ist zwar relativ bekannt und auch eine tolle Zielformulierung, aber wie macht man das eigentlich? Besonders wenn ich schon jahrelang Christ bin und gefühlt alles schon irgendwie mal gehört oder erlebt habe, wie komme ich dann zu dem ganz simplen Gottvertrauen zurück, was ich am Anfang mal hatte? Zu jener Stunde traten die Jünger zu Jesus und sprachen: Wer ist wohl der Größte im Reich der Himmel? Und Jesus rief ein Kind herbei, stellte es in ihre Mitte und sprach: Wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr nicht umkehrt und […]

Alltägliches

Verankert

Veröffentlicht am

Wünschst du dir nicht auch manchmal, so fest und sicher im Leben zu stehen, dass unvorhergesehene Ereignisse dich nicht aus der Bahn werfen? Früher dachte ich, je älter ich werde, desto ruhiger kann ich mit meiner Lebenserfahrung an Herausforderungen herangehen. Heute denke ich, je älter ich werde, desto mehr Gründe finde ich, mir Sorgen zu machen… Montag habe ich Gott die Frage gestellt „Was machst du da?“ und ich muss sagen, ich bin immer noch nicht schlauer. Trotzdem bin ich heute morgen mit einer Gewissheit aufgewacht, dass ich in solchen Situationen auch einfach mal mehr meinem Wissen über Gott und […]

Alltägliches

Was machst du da?

Veröffentlicht am

„Was machst du da?“ ist vermutlich eine der Fragen, die ich auf der Arbeit am häufigsten höre. Manchmal antworte ich darauf klar und deutlich und und bekomme dafür ein „Ah!“ als Reaktion. Manchmal antworte ich aber auch mit einem schelmischen Lächeln und einer übertrieben ironischen und ganz offensichtlich falschen Antwort. In einem bestimmten Alter ist das einfach herrlich mit anzusehen, wie es im Kopf des Kindes arbeitet und dann, nach ein paar Sekunden, mein schelmisches Lächeln erwidert wird und das Kind sagt: „Nein, du machst nur Spaß, ich sehe ja, was du machst!“. Das nur als kleine Anekdote am Rande. […]

Alltägliches

Unaufhaltsam

Veröffentlicht am
Blume Asphalt Gute Botschaft

Heute beim Hauskreis ist mir eine Stelle besonders ins Auge gestochen: Und als er sich schon dem Abhang des Ölberges näherte, fing die ganze Menge der Jünger freudig an, Gott zu loben mit lauter Stimme wegen all der Wundertaten, die sie gesehen hatten, und sie sprachen: Gepriesen sei der König, der kommt im Namen des Herrn! Friede im Himmel und Ehre in der Höhe! Und etliche der Pharisäer unter der Volksmenge sprachen zu ihm: Meister, weise deine Jünger zurecht! Und er antwortete und sprach zu ihnen: Ich sage euch: Wenn diese schweigen sollten, dann würden die Steine schreien! (Lukas 19, 37-40) Ich hatte […]

Alltägliches

Die Josua 9,14 Schrecksekunde

Veröffentlicht am
Geistlich wachsen

Dieser Moment, in dem du die Haustür zuziehst und dir auf einmal nicht mehr sicher bist, ob du den Schlüssel eingesteckt hast… Der schnelle Griff zur Tasche bringt die Erleichterung, doch eine kurze Schrecksekunde lang dachtest du, es sei zu spät. Vielleicht war es auch nicht der Schlüssel sondern das Handy oder die Frage, ob du den Herd, das Bügeleisen oder die Kerze ausgemacht hast. So eine Schrecksekunde habe ich jedes Mal, wenn ich mit meinem Bibelleseplan an Josua vorbeikomme. Denn lustigerweise gibt es auch immer gerade dann eine wichtige Entscheidung zu treffen, wenn ich dort angelangt bin. Wollt ihr […]

Alltägliches

Leer, ausgelaugt und überfordert? Lass dich auffüllen.

Veröffentlicht am
Leer ausgelaugt überfordert

Fühlst du dich manchmal auch einfach nur ausgelaugt, überfordert, kraftlos und völlig leer? Der Alltag, die Herausforderungen, die Erwartungen anderer, die eigenen Ansprüche, die Verpflichtungen… sie alle interessiert es nicht im geringsten, ob ich gerade vor Energie strotze oder auf dem Zahnfleisch gehe. Ihr Mütter kennt das sicherlich, wenn die Kinder einfach mal mehr brauchen, als ihr selbst übrig habt. Ihr Kundencenter Mitarbeiter kennt das sicherlich, wenn ihr zum wiederholten Male die Fehler anderen ausbaden und dazu auch noch freundlich bleiben müsst. Ihr Chefs kennt das sicher, wenn ihr wegen jeder Kleinigkeit gestört werdet und jeder davon ausgeht, dass ihr […]