Motivation

Persönliches – Von Träumen, Sackgassen und einem treuen Gott

Veröffentlicht am

Heute möchte ich euch noch einmal einen persönlichen Einblick in mein Leben geben und euch erzählen, was ich in den letzten Monaten so mit Gott erlebt habe. Es waren nicht nur schöne Dinge dabei und ich mag auch eigentlich nur darüber reden, weil jetzt die meisten Ungewissheiten geklärt sind und weil mein Pastor mich heute Morgen dazu inspiriert hat. Er meinte nämlich, wir sollen ruhig über seine Träume lachen, denn er will sogar so groß und so verrückt träumen, dass nur Gott das zustande bringen kann. Ich bin ehrlich, ich finde es angenehmer, wenn man meine Träume und Pläne toll […]

Gebet

Danke!

Veröffentlicht am

Kennst du das, wenn Gott dir etwas schenkt, worum du ihn gar nicht gebeten hast? Oder vielleicht hast du ihn drum gebeten aber er hat deine wildesten Vorstellungen weit übertroffen? Manchmal vergesse ich einfach, Gott um gewisse Dinge zu bitten, weil ich grad im „anpacken und erledigen“ Modus bin. Genausooft steht mir das Wasser aber auch einfach nur zum Hals und ich habe weder Kraft noch krieg ich genug Glauben zusammengekratzt, um da wirklich und ernsthaft für zu beten. Die letzten Wochen und Monate waren für einen Optimierer und Planer wie mich schon wirklich hart. Ich habe meine Wohnung und […]

Motivation

Wenn Unzufriedenheit eine gute Sache ist

Veröffentlicht am

Niemand umgibt sich gerne mit unzufriedenen Leuten. Ihnen kann man selten etwas recht machen und sie finden einfach in jeder Suppe ein Haar. Sie selbst bezeichnen sich als Realisten; andere nennen sie treffender Pessimisten oder Nörgler. Aber über diese Art von Unzufriedenheit rede ich gar nicht. Auch wenn es hier manchmal einen schmalen Grat gibt und man auch schnell auf einer Seite abrutscht, behaupte ich, es gibt auch eine gute Art von Unzufriedenheit. Ich habe irgendwo einmal den Ausdruck „Heilige Unzufriedenheit“ gehört und fand ihn so treffend, dass ich ihn für mich übernommen habe. Ich rede hier über Menschen, die […]

Alltägliches

Nach vorne blicken

Veröffentlicht am

Jetzt mal ehrlich, wer von euch hat Leichen im Keller? Jeder von uns hat doch Dinge, die man am liebsten ungeschehen machen würde, Situationen in denen man am liebsten die Zeit zurück drehen und anders handeln würde, Entscheidungen, die man jetzt ganz anders treffen und Dinge, die man vielleicht gar nicht oder auch viel früher sagen würde. Manchmal sind wir an den Peinlichkeiten unserer Vergangenheit tatsächlich maßgeblich beteiligt. In anderen Situationen konnten wir uns jedoch nicht aussuchen, was uns geschehen ist. In manche unangenehme Ereignisse der Vergangenheit sind wir vielleicht auch ganz unvorhersehbar und unverschuldet hineingerutscht. Ich kenne beide Varianten […]

Alltägliches

Willkommen Zuhause

Veröffentlicht am

Willkommen Zuhause. Zuhause. Eigentlich bin ich gerne unterwegs und hänge nur wenig an Gebäuden oder Einrichtungsgegenständen. Wer so oft so weit umgezogen ist wie ich, der kann es sich auch nicht wirklich leisten, jedes Mal 20 Kisten mit Erinnerungen mitzuschleppen. Das letzte Mal habe ich vor genau 9 Jahren mein gesamtes Leben schön kompakt in 2 Koffer und ein Handgepäckstück gequetscht und bin gute 8000km über den Atlantik umgezogen. Zuhause. Davon habe ich tatsächlich mehrere auf der ganzen Welt. Bei meiner Familie habe ich immer ein Zuhause, das ich nach besagtem Umzug auch noch einmal ganz spontan für 3 Monate […]

Buchtipp

Buchtipp – Schöpfer der Träume

Veröffentlicht am

Wir haben viel Zeit und Energie damit verbracht, sie aufzubauen: „Sie ist unsere gemütliche Decke aus Beziehungen. Sie ist das Polster aus Routine, das dafür sorgt, dass wir uns gut fühlen. Sie ist der Sicherheitszaun aus akzeptablem Verhalten. Sie ist das Stahlnetz aus unseren vergangenen Erfolgen und Fehlschlägen. [Sie] umgibt unser Leben in Gewohnheit völlig, und wir fühlen uns wohl.“ (S. 78-79) Die Rede ist von unserer Zone der Bequemlichkeit. Innerhalb ihrer Grenzen sind wir sicher und erfolgreich. Außerhalb liegt das große, angsteinflößende Unbekannte. Es scheint also ein guter Ort zu sein. Allerdings gibt es ein Problem: Unsere großen Träume […]

Alltägliches

Weißt du eigentlich, wie wichtig du bist?

Veröffentlicht am

Braucht Gott uns eigentlich? Kann er was mit uns anfangen auch wenn wir nur ganz normale oder vielleicht sogar unterdurchschnittlich begabte Leute mit vielen Verpflichtungen und wenig Zeit sind?  Die Antwort ist nein und ja. Nein, er ist nicht auf uns angewiesen. Er brauchte keine Hilfe beim Zusammenhalten des Universums und hat deswegen den Menschen erschaffen. Er hatte kein Problem, zu dem wir die Lösung sind. Er ist sich nicht zu schade, sich selbst die Hände schmutzig zu machen und er braucht auch keine Diener, die das alles für ihn erledigen. Deshalb ganz klar – Nein, Gott braucht uns nicht. […]

Alltägliches

Das Rennen gewinnen – So kommst du ins Ziel

Veröffentlicht am
Ziel erreichen

Wer gewinnt eigentlich ein Wettrennen? Der Schnellste? Der mit der größten Ausdauer? Nicht unbedingt… Schnelligkeit und Ausdauer sind ohne Frage wichtige Eigenschaften, doch ich wage zu behaupten, wer den Weg nicht sieht oder das Ziel nicht kennt, der wird trotzdem keinen Preis gewinnen. Damals haben wir öfter Mario Kart gespielt und netterweise wurde man da von einer kleinen Wolke mit „wrong way“ Schild auf die falsche Richtung hingewiesen. Bei angemeldeten Straßenwettläufen ist die Laufstrecke in der Regel auch gut markiert. Im echten Leben ist das leider nur bedingt so. Da hat Gott uns zwar Hilfsmittel in Form seines Wortes und […]

Alltägliches

Doch dann hast du uns ins Weite geführt

Veröffentlicht am

Gestern noch habe ich mit einer Freundin darüber gesprochen, dass sich in meinem Leben gerade alles irgendwie eng anfühlt. Daraufhin meinte sie: „Ja, aber das Beste kommt noch“. Vielleicht haben mich genau deswegen die Worte aus Psalm 66 heute morgen so angesprochen. „Denn du hast uns geprüft, Gott, / hast uns wie Silber geläutert. Du hast uns ins Verlies gebracht, / uns schwere Lasten aufgelegt. Du hast uns niedertrampeln lassen. / Wir gingen durch Feuer und Wasser. / Doch dann hast du uns ins Weite geführt.“ (‭‭Psalm‬ ‭66,10-12‬ ‭NBH‬‬) Eigentlich ist dieser Psalm eine einzige Lobeshymne. So erscheinen die Worte […]

Buchtipp

Glaube ist kein Gefühl – Buchtipp

Veröffentlicht am

Einige von uns haben bestimmt schon das folgende Gebet oder ein ähnliches gesprochen: »Herr, ich bitte dich, mach mich dir ähnlicher. Ich bitte dich, dass du mich dem Ebenbild Christi gleich gestaltest.« Oft wünschen wir uns damit von Gott eine »Narkose«, aus der wir dann eines Tages als ein völlig in das Ebenbild Christi umgewandelter Charakter erwachen möchten. Aber so macht Gott das nicht. Er lässt die Prüfungen, Versuchungen und Belastungen in unserem Leben zu, damit wir Gelegenheit haben, auf sie zu reagieren, entweder nach unserem Gefühl oder indem wir ihn beim Wort nehmen. (S.42)   Ich möchte euch heute […]