Motivation

Persönliches – Von Träumen, Sackgassen und einem treuen Gott

Veröffentlicht am

Heute möchte ich euch noch einmal einen persönlichen Einblick in mein Leben geben und euch erzählen, was ich in den letzten Monaten so mit Gott erlebt habe. Es waren nicht nur schöne Dinge dabei und ich mag auch eigentlich nur darüber reden, weil jetzt die meisten Ungewissheiten geklärt sind und weil mein Pastor mich heute Morgen dazu inspiriert hat. Er meinte nämlich, wir sollen ruhig über seine Träume lachen, denn er will sogar so groß und so verrückt träumen, dass nur Gott das zustande bringen kann. Ich bin ehrlich, ich finde es angenehmer, wenn man meine Träume und Pläne toll […]

Buchtipp

Buchtipp – Schöpfer der Träume

Veröffentlicht am

Wir haben viel Zeit und Energie damit verbracht, sie aufzubauen: „Sie ist unsere gemütliche Decke aus Beziehungen. Sie ist das Polster aus Routine, das dafür sorgt, dass wir uns gut fühlen. Sie ist der Sicherheitszaun aus akzeptablem Verhalten. Sie ist das Stahlnetz aus unseren vergangenen Erfolgen und Fehlschlägen. [Sie] umgibt unser Leben in Gewohnheit völlig, und wir fühlen uns wohl.“ (S. 78-79) Die Rede ist von unserer Zone der Bequemlichkeit. Innerhalb ihrer Grenzen sind wir sicher und erfolgreich. Außerhalb liegt das große, angsteinflößende Unbekannte. Es scheint also ein guter Ort zu sein. Allerdings gibt es ein Problem: Unsere großen Träume […]

Alltägliches

Buchtipp: Nein sagen ohne Schuldgefühle

Veröffentlicht am

Darf ich als Christ eigentlich auch „nein“ sagen? Zu Sünde sicherlich, da werde ich sogar zu aufgefordert. Doch was ist mit guten Dingen? Darf ich in der Familie im Umgang mit meinen Kindern Ansprüche stellen und Sanktionen verhängen oder bin ich dann herzlos? Darf ich einen uneinsichtigen Freund vor die Wand der Konsequenzen fahren lassen, oder ist das unterlassene Hilfeleistung? Darf ich in der Gemeinde ein Hilfegesuch oder eine Dienstanfrage ablehnen oder handle ich dann egoistisch? Darf ich als Christ überhaupt von MEINEM Besitz, MEINEN Zielen und MEINEM Leben sprechen und mich dafür einsetzen oder habe ich dann direkt den Willen […]

Info

E-Mail Abos, Datenschutz, Panikmache usw (auch bekannt als DSGVO)

Veröffentlicht am

Man sollte meinen, am 25.5. ginge die Welt unter. Zumindest in Blogger und Webseitenbetreiber Kreisen könnte man davon ausgehen. So viele E-Mails wie heute habe ich schon lange nicht mehr bekommen und alle wollten sie das selbe, mir versichern, dass meine Daten gut bei ihnen aufgehoben sind und mich bitten, meinen Kontaktwunsch noch einmal zu bestätigen. Ehrlich gesagt kommt mir das gerade gelegen, dass ich künftig vielleicht ein paar nervige Newsletter weniger bekommen werde, ohne dass ich mir die Mühe machen musste, mich dort selbst abzumelden. Mal schauen, ob das funktioniert, aber als Empfänger find ich das super! Als Blogger […]

Buchtipp

Glaube ist kein Gefühl – Buchtipp

Veröffentlicht am

Einige von uns haben bestimmt schon das folgende Gebet oder ein ähnliches gesprochen: »Herr, ich bitte dich, mach mich dir ähnlicher. Ich bitte dich, dass du mich dem Ebenbild Christi gleich gestaltest.« Oft wünschen wir uns damit von Gott eine »Narkose«, aus der wir dann eines Tages als ein völlig in das Ebenbild Christi umgewandelter Charakter erwachen möchten. Aber so macht Gott das nicht. Er lässt die Prüfungen, Versuchungen und Belastungen in unserem Leben zu, damit wir Gelegenheit haben, auf sie zu reagieren, entweder nach unserem Gefühl oder indem wir ihn beim Wort nehmen. (S.42)   Ich möchte euch heute […]

Info

Unerschütterlich ist umgezogen!

Veröffentlicht am
Umzug Unerschütterlich christlicher Blog

  Hallo zusammen, Unerschütterlich hat eine neue Adresse: www.unerschuetterlich.de Hier geht es mit etwas neuem Design und ohne nervige Werbung wie gewohnt weiter. E-mail und WordPress Follower müssen nichts weiter tun, ihr seid automatisch mit umgezogen. Seht euch die Seite gerne an und sagt mir, wie sie euch gefällt. Montag geht es wie gewohnt weiter. Dies ist der erste Test, ob der automatische Umzug funktioniert hat, falls irgendetwas nicht stimmt, bitte unbedingt melden! Liebe Grüße, Nadine

Alltägliches

Richtig, aber nicht wahr

Veröffentlicht am
Richtig aber nicht wahr

„Richtige Sätze lassen einen Menschen allein, Wahrheit stellt sich als Wegbegleiter an seine Seite.“1 Viele Dinge, die wir sagen oder die zu uns gesagt werden, sind zwar objektiv betrachtet richtig aber eben nicht wahr. Das war am Samstag das Thema bei unserem Frauenfrühstück. Aber lasst mich das an einem Beispiel verdeutlichen: Christine Caine, die heute Teil der Hillsong Church ist, Bücher schreibt, eine weltweite Kampagne gegen Menschenhandel betreibt und auch als Referentin sehr gefragt ist, beschreibt ihre Vergangenheit mit den Worten: „unnamed, unwanted, unqualified“2 (unbenannt, ungewollt, unqualifiziert) Das schlimme ist, diese Worte waren richtig. Christine wurde von ihrer Mutter im […]

Buchtipp

Rückblick – Lieblingsbücher

Veröffentlicht am

Ich habe 2017 einige gute Bücher gelesen und selbst eins geschrieben. Diese Bücher haben mich im letzten Jahr besonders geprägt und voran gebracht und ich kann sie unbedingt nur jedem empfehlen (auch wenn so gut wie keins davon neu ist): Not a Fan von Kyle Idleman Eigentlich hatte ich dieses Buch schon 2016 gelesen, habe es aber gerade zum zweiten Mal angefangen. Es ist immer noch gut! Am meisten geprägt hat mich die Frage, ob ich Jesus einfach nur irgendwie toll finde und zur Kirche gehe, weil ich das auch irgendwie gerne tu, oder ob ich bereit bin ihm wirklich […]

Buchtipp

Unerschütterlich – vom Klarkommen zu unerschütterlichem Glauben

Veröffentlicht am

Suchst du noch ein Weihnachtsgeschenk oder Lesestoff für die freien Tage? Hat dich der Weihnachtsstress voll erwischt und du sehnst dich nach echten Erlebnissen mit Jesus? Dann kann ich dir „Unerschütterlich – vom Klarkommen zu unerschütterlichem Glauben“ nur wärmstens empfehlen. Geeignet für: Alle, die mehr vom Leben erwarten, als nur „guter Christ“ zu sein und die sich mit dem Status Quo einfach nicht länger zufrieden geben wollen. Warnung: Dieses Buch regt zum Nachdenken an! „Die Frage, die diesem Buch vorangeht, ist, was man wirklich vom Leben will. Will man einfach nur irgendwie weitermachen oder will man MEHR?“ – Carola „Die […]