AlltäglichesMotivation

Der geistliche »Snooze Button«

Wecker

Dieses (oder ein ähnliches) Bild kennst du sicher. Heute Morgen, als mein Wecker mich einmal mehr aus dem Schlaf riss, hatte ich beim Aufwachen einen dieser Halbwach-Gedanken, die man besser aufschreibt, um sie nicht zu vergessen.

Um diesen Gedanken besser zu erklären, habe ich meine Wecker Optionen in dem Bild umbenannt. Normalerweise steht dort der Name des Weckers, die Option »Schlummern«, die mich weitere 9 Minuten verschont, und die Option »Stopp«. Wenn ich diese wähle, stehe ich allerdings besser auf oder riskiere zu verschlafen, denn damit verstummt mein Wecker endgültig.

Ich glaube, mein Leben hat auch so einen Wecker namens »Probleme« und Optionen habe ich dort ebenfalls:

»Klarkommen« verschont mich weitere 9 Minuten (oder eine beliebige andere Zeit), doch irgendwann meldet sich der Wecker namens »Probleme« pflichtbewusst wieder, und zwar solange, bis ich aufhöre den »Klarkommen« Knopf zu drücken.

»Glauben« ist die oben beschriebene Stopp-Funktion. Allerdings muss ich auch dazu aktiv werden. Natürlich löst das auch nicht alle meine Probleme über Nacht, aber es ist ein Schritt in Richtung Ziellinie.

Ich habe mich für »Glauben« entschieden, denn ich möchte nicht am Ende meines Lebens feststellen, dass ich einen Großteil »verschlafen« habe, nur weil mir der Snooze Button namens »Klarkommen« die bequemere Lösung war.

Wie mein Weg vom Klarkommen zu unerschütterlichem Glauben aussah/aussieht, könnt ihr übrigens auch in meinem Buch Unerschütterlich nachlesen.

Seid besonnen, seid wachsam! Euer Feind, der Teufel, streift umher wie ein brüllender Löwe, immer auf der Suche nach einem ´Opfer`, das er verschlingen kann. Widersteht ihm, indem ihr unbeirrt am Glauben festhaltet; ihr wisst ja, dass die Leiden, die ihr durchmacht, genauso auch euren Geschwistern in der ganzen Welt auferlegt sind. Der Gott aber, der euch seine Gnade auf jede erdenkliche Weise erfahren lässt und der euch durch Jesus Christus dazu berufen hat, an seiner ewigen Herrlichkeit teilzuhaben, auch wenn ihr jetzt für eine kurze Zeit leiden müsst – dieser Gott wird euch mit allem versehen, was ihr nötig habt; er wird euch ´im Glauben` stärken, euch Kraft verleihen und eure Füße auf festen Boden stellen. Ihm gehört die Macht für immer und ewig. Amen. (1. Petrus 5,8-11)

  • Welche »Problem« Wecker konntest du mit Gottes Hilfe bereits ausschalten?
  • Welchen Snooze oder »Klarkommen« Button drückst du gerade?
  • Wovor fürchtest du dich oder was brauchst du noch um »Glauben« zu können?

 

Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung – Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere