Alltägliches

Schwere Wege und wunderschöne Orte

Veröffentlicht am

  Momentan ist einer meiner Lieblingssprüche: „Schwierige Wege führen oft zu wunderschönen Orten“ …und hier der Beweis: Beim Wandern fällt mir das nicht schwer zu glauben, denn ich habe es oft genug erlebt. Aber im echten Leben? Im Glaubensleben? In der Kindererziehung? Auf der Arbeit? Wenn ich ganz alleine bin und alles zu viel wird? Wenn ich zu viele Termine habe und nicht mehr weiß, wie ich das alles schaffen soll? Wenn Dinge schier aussichtslos erscheinen? Wenn eine Absage nach der anderen kommt? Wenn die Krankheit einfach nicht aufhören will? Wenn sich Dinge einfach nicht lösen oder klären lassen? Dann […]

Alltägliches

Festgefahren? Zeit für neues Feuer!

Veröffentlicht am

Fühlst du dich manchmal festgefahren? Du liest in der Bibel, betest und tust alles, was sonst auch immer geholfen hat, aber irgendwie bringt es nichts? Es fühlt sich eben nicht so an wie früher… Ich mag diese Phasen nicht, ich habe lieber Patentrezepte und „wenn… dann…“ Lösungen. Ich möchte das Problem erkennen, in einer Tabelle die Lösung raussuchen und dann Schritt 1-7 in genannter Reihenfolge ausführen… Auch wenn Gott uns tatsächlich einige Hilfsmittel und gute Richtlinien gegeben hat, ist er trotzdem noch ein lebendiger Gott, der in einer stetig wachsenden Beziehung mit uns leben will. Was gestern funktioniert hat, muss also heute […]

Alltägliches

Von außen Kämpfe von innen Ängste

Veröffentlicht am

Eigentlich würde ich ja gerne nochmal über die Sonnenseiten des Lebens schreiben. Die Frühlings- und Sommerzeiten in denen alles aufblüht, man die ersten Früchte erkennen und ernten kann, die unbeschwerten lauen Sommernächte am See oder Meer… Klar gibt es die – ich hatte gerade eine Woche Urlaub und der war wirklich toll! Trotzdem kennen alle, die in der realen Welt leben, an den meisten Tagen auch die Aussage in der Überschrift „von außen Kämpfe von innen Ängste“. Dieser Satz war Teil einer wirklich tollen und ermutigenden Predigt gestern und ist bei mir total hängengeblieben weil es so ein „Ja, endlich […]

Alltägliches

Aus eigener Kraft

Veröffentlicht am

Hast du dich schon mal voll motiviert auf den Weg gemacht, weil du ein richtig gutes Zeugnis sein wolltest oder etwas Geniales für Gott machen wolltest? Hat es funktioniert? Ich hoffe ja, aber vielleicht ging es dir ja auch wie mir und du bist voll auf die Nase gefallen… Das erinnert mich an eine Stelle in dem Film „Die Hütte“. Da zeigt Jesus Mack, wie viel Spaß es macht, übers Wasser zu laufen. Die beiden rennen. Kurz darauf versucht Mack es noch einmal alleine und natürlich funktioniert es nicht. Ich unterbreche die „Verankert“ Reihe kurz, obwohl mir noch ein wichtiger […]

Bibel

Advent in Versbildern

Veröffentlicht am

Es begann in der Zeit, als Herodes König von Judäa war. Damals lebte dort ein Priester namens Zacharias, der zur Priesterabteilung des Abija gehörte. Seine Frau hieß Elisabet und stammte aus dem Priestergeschlecht Aarons. Beide führten ein Leben in Verantwortung vor Gott und richteten sich in allem nach den Geboten und Anweisungen des Herrn. Sie waren kinderlos geblieben, weil Elisabet keine Kinder bekommen konnte. Und nun waren beide schon alt geworden. Als seine Abteilung wieder einmal an der Reihe war, den Dienst im Tempel zu verrichten, wurde Zacharias nach priesterlichem Brauch durch ein Los dazu bestimmt, das Räucheropfer im Heiligtum […]

Buchtipp

Unerschütterlich – vom Klarkommen zu unerschütterlichem Glauben

Veröffentlicht am

Suchst du noch ein Weihnachtsgeschenk oder Lesestoff für die freien Tage? Hat dich der Weihnachtsstress voll erwischt und du sehnst dich nach echten Erlebnissen mit Jesus? Dann kann ich dir „Unerschütterlich – vom Klarkommen zu unerschütterlichem Glauben“ nur wärmstens empfehlen. Geeignet für: Alle, die mehr vom Leben erwarten, als nur „guter Christ“ zu sein und die sich mit dem Status Quo einfach nicht länger zufrieden geben wollen. Warnung: Dieses Buch regt zum Nachdenken an! „Die Frage, die diesem Buch vorangeht, ist, was man wirklich vom Leben will. Will man einfach nur irgendwie weitermachen oder will man MEHR?“ – Carola „Die […]

Bibel

„Ich bin zu alt, zu jung, zu irgendwas…“ – Berühmte Ausreden – Teil IV

Veröffentlicht am

Kennt ihr diese Einwände? „Was soll ich schon ausrichten? Ich bin doch viel zu jung.“ oder „Was kann ich noch groß dazu beitragen? Ich bin doch schon viel zu alt.“ In meinem Alter kann man glücklicherweise sogar beide verwenden und sich so die jeweils nützlichere herauspicken… Das bringt uns zu: Ausrede #4: Persönliche Mängel Ach, Herr, Herr, siehe, ich kann nicht reden, denn ich bin noch zu jung! (Jer 1,6) Dieser Satz stammt von Jeremia, der von Gott zum Propheten berufen wurde. „Welch ehrenvolle Aufgabe“ mag man jetzt meinen. Doch um euch einen kleinen Einblick in die Schwierigkeit dieses Auftrags […]