Alltägliches

FREIHEIT ist eine Entscheidung

Veröffentlicht am

Freiheit ist doch toll! Solange sie uns nichts abverlangt, solange wir keine schweren Entscheidungen treffen müssen, solange wir dafür nichts zurücklassen oder entbehren müssen… Letzte Woche habe ich eine Serie über Freiheit gestartet. Hier nochmal der Überblick: FREIHEIT F – Furcht & Friede R – Risikobereitschaft E – Entscheidung I – Identität H – Heiliger Geist E – Ehrlichkeit I – Ich T – Thron   Freiheit ist eine Entscheidung „Dann werdet ihr die Wahrheit erkennen und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Johannes 8,32 NBH) Wenn euch also der Sohn frei macht, seid ihr wirklich frei.“ (Johannes 8,36 NBH) „Der Geist […]

Alltägliches

FREIHEIT – Furcht weicht, Friede kommt

Veröffentlicht am

Frei sein, das wünscht sich wohl jeder. Selbst wer nie in Gefangenschaft war, kennt das Gefühl, unliebsamen Verpflichtungen nachkommen zu müssen. Wir kennen alle Dinge, die wir aus Nettigkeit, Pflichtgefühl, Anstand oder schlechtem Gewissen tun und eigentlich gar nicht tun wollen. Manchmal versklaven wir uns freiwillig irgendwelchen Substanzen oder Gewohnheiten und manchmal engen uns auch andere Menschen durch ihre Grenzüberschreitungen ein. In manche Enge geraten wir unfreiwillig und für andere sind wir selbst verantwortlich. Ich habe in meinem Leben schon so manche Abhängigkeit durch, sei es Nikotin, Zucker oder Anerkennung, es ist vermutlich für jeden was dabei, mit dem er sich […]

Buchtipp

Buchtipp – Schöpfer der Träume

Veröffentlicht am

Wir haben viel Zeit und Energie damit verbracht, sie aufzubauen: „Sie ist unsere gemütliche Decke aus Beziehungen. Sie ist das Polster aus Routine, das dafür sorgt, dass wir uns gut fühlen. Sie ist der Sicherheitszaun aus akzeptablem Verhalten. Sie ist das Stahlnetz aus unseren vergangenen Erfolgen und Fehlschlägen. [Sie] umgibt unser Leben in Gewohnheit völlig, und wir fühlen uns wohl.“ (S. 78-79) Die Rede ist von unserer Zone der Bequemlichkeit. Innerhalb ihrer Grenzen sind wir sicher und erfolgreich. Außerhalb liegt das große, angsteinflößende Unbekannte. Es scheint also ein guter Ort zu sein. Allerdings gibt es ein Problem: Unsere großen Träume […]

Alltägliches

Von außen Kämpfe von innen Ängste

Veröffentlicht am

Eigentlich würde ich ja gerne nochmal über die Sonnenseiten des Lebens schreiben. Die Frühlings- und Sommerzeiten in denen alles aufblüht, man die ersten Früchte erkennen und ernten kann, die unbeschwerten lauen Sommernächte am See oder Meer… Klar gibt es die – ich hatte gerade eine Woche Urlaub und der war wirklich toll! Trotzdem kennen alle, die in der realen Welt leben, an den meisten Tagen auch die Aussage in der Überschrift „von außen Kämpfe von innen Ängste“. Dieser Satz war Teil einer wirklich tollen und ermutigenden Predigt gestern und ist bei mir total hängengeblieben weil es so ein „Ja, endlich […]

Bibel

„Aber die anderen…“ – berühmte Ausreden – Teil VIII

Veröffentlicht am

Wir beenden die Ausreden Reihe mit einem Klassiker: „Aber ich kann doch nichts dafür, wenn die anderen mal (nicht) dieses oder jenes täten, dann könnte ich…“ Manchmal nimmt diese Ausrede auch etwas geistlichere Züge an: „Gott, wenn du xy tust, dann kann ich auch…“ „Ich würde ja gerne ein Buch schreiben, aber ich muss ja leider Vollzeit arbeiten. Gott, wenn ich irgendwann mal Rentner bin, dann kann ich das machen.“ „Ich würde ja gerne mehr über den Glauben reden, aber die anderen reagieren immer so komisch. Gott, wenn ich mal selbstsicher bin, dann mach ich das.“ „Ich würde ja gerne […]

Alltägliches

Erfolg, eigene Ziele, Karriere – Berühmte Ausreden – Teil VI

Veröffentlicht am

Was hält dich eigentlich davon ab, Jesus bedingungslos nachzufolgen? Was hält mich davon ab? Bevor ich die Frage für mich und du sie für dich beantwortest, sehen wir uns doch einmal zwei Situationen aus der Bibel an. Lukas 18,18-25 Es kam einmal ein reicher und frommer Mann zu Jesus und fragte ihn, wie er denn das ewige Leben erhalten könne. Jesus erzählte ihm erstmal von den 10 Geboten. Vielleicht stimmte das den Mann erst einmal zuversichtlich, denn diese hatte er ja seit seiner Kindheit gekannt und gehalten. Doch es geht weiter: Als Jesus dies hörte, sprach er zu ihm: Eins […]

Bibel

„Dem kann man es doch sowieso nicht recht machen…“ – berühmte Ausreden – Teil V

Veröffentlicht am

Wer kennt sie nicht, diese Aufgaben, wo man von vorne herein weiß, man wird es dem Vorgesetzten sowieso nicht recht machen können…? Tu ich also lieber was ich kann, auch wenn ich weiß, es wird nicht reichen oder lasse ich es direkt bleiben? Ausrede #5: Die Angst, etwas falsch zu machen (oder vor dem „strengen Vorgesetzten“) Ausrede #5 erzählt Jesus diesmal selbst. Er erklärt gerade anhand von mehreren Gleichnissen seinen Jüngern, wie das mit seiner Wiederkunft und dem Ende der Weltzeit sein wird (Matt 24,3). In Matt 25,14-30 berichtet er von einem Herrn, der verreist und seinen Dienern solange seinen […]

Bibel

„Ich bin nicht geeignet!“ Berühmte Ausreden – Teil III

Veröffentlicht am

Ausrede #3 heißt: „Ich bin nicht geeignet!“. Irgendwie gleichen bzw. wiederholen sich die Ausreden ja schon, trotzdem finde ich es spannend, die jeweiligen Personen und besonders auch Gottes Reaktion auf die Ausrede, noch einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Ausrede #3: Soziale Position Heute geht es um Gideon. Text: Richter 6,1-24 (besonders Vers 15) Direkt im ersten Satz erfahren wir die Ausgangslage: Die Israeliten taten, was dem HERRN missfiel. Da ließ er die Midianiter sieben Jahre lang über sie herrschen. Die Israeliten wurden von ihnen so schwer unterdrückt, dass sie sich in Felsklüften, in Höhlen und auf den Bergen […]

Bibel

„Aber Gott…“ Berühmte Ausreden – Teil I

Veröffentlicht am

In diesem Blog geht es ja um ganz alltägliche Erlebnisse mit Jesus und ich muss leider zugeben, dass der Einwand „Aber Gott…“ definitiv dazu zählt. Mal bin ich sauer wegen irgendwas und denke mir, Jesus würde diesem Menschen jetzt mit Gnade und Verständnis begegnen. „Aber Gott, … der hat mir doch zuerst weh getan.“ Dann habe ich den Eindruck, ich solle einen Glaubensschritt machen und schon liegt mir wieder auf der Zunge: „Aber Gott, … ich kann das nicht, das ist unlogisch und ich trau mich nicht. Bist du dir sicher?“ Und dann kenne ich natürlich auch die faulen Ausreden, […]