Alltägliches

Festgefahren? Zeit für neues Feuer!

Veröffentlicht am

Fühlst du dich manchmal festgefahren? Du liest in der Bibel, betest und tust alles, was sonst auch immer geholfen hat, aber irgendwie bringt es nichts? Es fühlt sich eben nicht so an wie früher… Ich mag diese Phasen nicht, ich habe lieber Patentrezepte und „wenn… dann…“ Lösungen. Ich möchte das Problem erkennen, in einer Tabelle die Lösung raussuchen und dann Schritt 1-7 in genannter Reihenfolge ausführen… Auch wenn Gott uns tatsächlich einige Hilfsmittel und gute Richtlinien gegeben hat, ist er trotzdem noch ein lebendiger Gott, der in einer stetig wachsenden Beziehung mit uns leben will. Was gestern funktioniert hat, muss also heute […]

Alltägliches

Buchtipp: Nein sagen ohne Schuldgefühle

Veröffentlicht am

Darf ich als Christ eigentlich auch „nein“ sagen? Zu Sünde sicherlich, da werde ich sogar zu aufgefordert. Doch was ist mit guten Dingen? Darf ich in der Familie im Umgang mit meinen Kindern Ansprüche stellen und Sanktionen verhängen oder bin ich dann herzlos? Darf ich einen uneinsichtigen Freund vor die Wand der Konsequenzen fahren lassen, oder ist das unterlassene Hilfeleistung? Darf ich in der Gemeinde ein Hilfegesuch oder eine Dienstanfrage ablehnen oder handle ich dann egoistisch? Darf ich als Christ überhaupt von MEINEM Besitz, MEINEN Zielen und MEINEM Leben sprechen und mich dafür einsetzen oder habe ich dann direkt den Willen […]

Alltägliches

Ostern – Was mir die Auferstehung bedeutet

Veröffentlicht am

Jesus ist auferstanden und das war eine sehr eindrückliche Demonstration der Macht Gottes. Doch ist das alles oder bedeutet die Auferstehung noch mehr? Was würdest du sagen, wenn ich dir erzähle, dass ich mit zwei Präsidentschaftskandidaten der USA per du bin? Also so richtig mit Vornamen und zu Hause zum Kaffeetrinken eingeladen und so. Keiner von beiden hat die Wahl gewonnen, doch einer ist amtierender Senator eines Bundesstaates. Also so richtige echte Politiker mit Einfluss. Das ist übrigens kein Witz, allerdings bin ich völlig ohne Wissen und eigenen Beitrag in diese Bekanntschaft geraten und deswegen bilde ich mir darauf jetzt […]

Alltägliches

Verankert – Zum kindlichen Vertrauen zurückfinden

Veröffentlicht am

„Werdet wie die Kinder“ heißt es in Matthäus 18,3. Der Vers ist zwar relativ bekannt und auch eine tolle Zielformulierung, aber wie macht man das eigentlich? Besonders wenn ich schon jahrelang Christ bin und gefühlt alles schon irgendwie mal gehört oder erlebt habe, wie komme ich dann zu dem ganz simplen Gottvertrauen zurück, was ich am Anfang mal hatte? Zu jener Stunde traten die Jünger zu Jesus und sprachen: Wer ist wohl der Größte im Reich der Himmel? Und Jesus rief ein Kind herbei, stellte es in ihre Mitte und sprach: Wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr nicht umkehrt und […]

Alltägliches

Rückblick 2017 – Meine Lieblingsbeiträge

Veröffentlicht am

Neulich wurde ich gefragt: „Fällt es dir eigentlich weniger schwer, dein Geschriebenes im Alltag umzusetzen, weil du es selbst verfasst hast?“ Meine klare Antwort war: „Äh, nein! Es steigert lediglich die Motivation, es zu tun. Denn sobald ich es veröffentlicht habe, muss ich damit rechnen, es unter die Nase gerieben zu bekommen und ich will ja schließlich auch das leben, was ich predige.“ Ich muss schon sagen, bisher hält sich das „unter die Nase reiben“ in Grenzen – ihr seid sehr nachsichtige Leser. Aber es gibt tatsächlich eine Handvoll Beiträge, die ich immer wieder lese, einfach um mich daran zu […]

Begegnungen mit Jesus

Weihnachtsstress? Diese Geschenke solltest du auf keinen Fall vergessen!

Veröffentlicht am

Noch 6 Tage bis zum „Ich dachte, wir schenken uns nichts“-Fest, auch bekannt als Weihnachten… Mit dem Dilemma des Schenkens und nicht Schenkens hat sich auch Heike Stüvel in dem Artikel „Was ein Geschenk so alles bedeuten kann“ auseinandergesetzt. Welche Erfahrungen hast du mit Schenken und Geschenken gemacht? Sehr interessant fand ich den Aspekt, dass wir Menschen auch bei einer selbstlosen Handlung wie dem Schenken stets auf einen Ausgleicht bedacht sind. Ein zu kleines Geschenk ist ebenso unpassend wie ein zu großes. Wenn man sich aus diesem Blickwinkel den Grund ansieht, warum wir Weihnachten überhaupt feiern, stehen wir vor einem […]

Alltägliches

Was ist der Wille Gottes für mein Leben?

Veröffentlicht am
Geistlich wachsen

Hast du dich das auch schon gefragt? Im Gegensatz zu manch anderen versuche ich doch wenigstens Gottes Willen zu tun, dann kann es doch nicht sein, dass das so kompliziert ist! Vielleicht kommt dir diese Aussage ja bekannt vor. Mich frustriert es jedenfalls regelmäßig, alles richtig machen zu wollen und es dann doch nicht zu können, weil Jesus sich einfach nicht klar und deutlich ausdrückt. Ich bin ja bereit, ihm zu folgen, aber was, wenn er mir nicht sagt wohin…? Wie erkenne ich denn überhaupt Gottes Willen für mein Leben? Ich kann dir jetzt schon sagen, eine Schritt für Schritt […]

Alltägliches

Kennst du mich?

Veröffentlicht am

Stell dir vor, dein Mann (oder deine Frau oder beste Freundin) überrascht dich mit einem spontanen Wochenendurlaub. Er hat die Reise organisiert, Hotels gebucht, deinen Koffer gepackt, Aktivitäten geplant, die Kinder oder Haustiere untergebracht und dir ein Lunchpaket und Urlaubslektüre eingepackt. Es wurde alles für dich geplant, du musst nichts mehr machen, nur noch einsteigen und genießen. Und jetzt stell dir vor, der Nachbar, der letzte Woche 3 Häuser weiter eingezogen ist, dem du einmal auf der Straße begegnet bist, hätte diese Reise geplant… Es gibt sicher den einen oder anderen, der das jetzt als Abenteuer sieht, aber ich würde […]

Buchtipp

Coming soon: »Das Buch«

Veröffentlicht am

Es gibt Neuigkeiten: Ich habe ein Buch geschrieben. Ein wenig müsst ihr euch zwar noch gedulden, doch ich konnte es auch nicht länger geheim halten – die Vorfreude ist einfach zu groß. Voraussichtliches Erscheinungsdatum ist übrigens Herbst 2017 und weitere Infos werden folgen. Hier aber schon mal ein kleines »Appetithäppchen«: Gott hat einen Plan für unser Leben, doch den haben wir meistens auch. Wenn wir also vor Problemen oder unerfüllten Wünschen stehen, müssen wir uns entscheiden: Gehen wir den »logischen« Weg oder machen wir einen Glaubensschritt? Viel zu oft geben wir uns mit Notlösungen zufrieden, wo Gott uns nach seinem […]

Alltägliches

Begegnungen mit Jesus – Die Bibel verstehen lernen

Veröffentlicht am

Bekenntnis: Ich bin kein Evangelist. Ich kann mich anstrengen so viel ich will, ich kann Verse, Formeln und andere Dinge auswendig lernen bzw mitnehmen. Ich kenne das Evangelium und ich kann es auch ohne Probleme erklären. Trotzdem beiße ich bei dem Thema jedes Mal die Zähne zusammen, verkrampfe total und bin fast gelähmt vor Angst. Angst wovor? Vermutlich Ablehnung oder etwas falsch zu machen, ich weiß es nicht einmal. Ich weiß nur, dass es mir schwer fällt. Trotzdem komme ich nicht um diverse Bibelstellen herum, wo wir den konkreten Auftrag erhalten anderen Menschen von Jesus zu erzählen. Die bekannteste darunter […]