Alltägliches

Freiheit & Unterordnung – Geht das?

Veröffentlicht am

Bei all dem Gerede von Freiheit möchte ich nicht verschweigen, dass es immer noch jemanden gibt, der über allem thront und von dort mit Weisheit und Macht regiert. Ob wir an ihn glauben oder nicht und ob wir seine Herrschaft anerkennen oder nicht, ändert nämlich gar nichts daran, dass Gott diese Welt geschaffen hat und auch immer noch den Lauf aller Dinge in der Hand hält. Das mag sich unfrei anhören, doch Gott ist kein Diktator, der seine Macht missbraucht, sondern er regiert mit Liebe und Gnade. Und so ist es tatsächlich möglich, dass wir uns seinem Willen unterordnen und […]

Alltägliches

Freiheit – Es geht um mich!

Veröffentlicht am

Es geht um mich! Ui, darf ich das auf einem christlichen Blog eigentlich sagen? Soll es nicht viel mehr um Jesus und andere gehen? Soll ich nicht abnehmen damit er zunehmen kann? Wenn es ums Geben, Dienen oder Wertschätzen geht, ist das sicherlich ein guter Ansatz. Aber wenn wir von Freiheit reden, dann geht es tatsächlich nur um mich. Freiheit kann niemand anderes für mich erleben. Sicherlich können andere Menschen mir helfen, frei zu werden in dem sie mir meine Gefangenschaft vor Augen führen oder helfen, konkrete Schritte zu gehen, doch letztendlich geht es um meine Freiheit, mein Leben, mein […]

Alltägliches

Freiheit & Ehrlichkeit – Hör auf, deinen Bauch einzuziehen!

Veröffentlicht am

Es gibt diesen schönen Spruch: „Zuhause ist, wo du deinen Bauch nicht einziehen musst“. Aber warum ist das so? Weil zuhause sowieso jeder unsere Bäuche kennt und krampfhaftes Verstellen sowieso zwecklos ist. Das Bauch-Problem kennt so ziemlich jeder, weil wir Menschen darauf getrimmt sind, immer einen guten ersten Eindruck zu machen und uns nur von unserer besten Seite zu präsentieren. Das ist nicht nur anstrengend sondern auch sehr einengend… und schon sind wir wieder mittendrin in der Freiheitsserie. Hier findest du die vorherigen Beiträge: FREIHEIT F – Furcht & Friede R – Risikobereitschaft E – Entscheidung I – Identität H – Heiliger Geist E […]

Alltägliches

Freiheit – Wie viel Platz hat der Heilige Geist?

Veröffentlicht am

Fragst du dich, wie frei du wirklich bist? Ich habe für mich einen sehr zuverlässigen Indikator gefunden, der unabhängig von Lebensumständen, Jahreszeiten, Launen und Vorlieben funktioniert: Der Heilige Geist. Doch bevor wir einsteigen, findest du hier die anderen Beiträge dieser Freiheits-Serie: FREIHEIT F – Furcht & Friede R – Risikobereitschaft E – Entscheidung I – Identität H – Heiliger Geist E – Ehrlichkeit I – Ich T – Thron Freiheit und der Heilige Geist Wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit! Ich habe es oft zitiert und kann es nur nochmal wiederholen. Wenn ich wissen will, wie frei ich wirklich bin, sehe […]

Alltägliches

Freiheit – Weißt du wer du bist?

Veröffentlicht am

Was hat Freiheit eigentlich mit Identität zu tun? Wir sind in der Freiheitsserie bei einem vielleicht nicht ganz so offensichtlichen Punkt angekommen, den ich aber gerne näher beleuchten möchte, weil ich ihn für absolut zentral halte. Falls du den Anfang verpasst hast, kommst du hier zu den vorherigen Beiträgen: FREIHEIT F – Furcht & Friede R – Risikobereitschaft E – Entscheidung I – Identität H – Heiliger Geist E – Ehrlichkeit I – Ich T – Thron Freiheit & Identität  Ich glaube, Freiheit ist sehr eng mit Identität verbunden, denn wenn wir nicht wissen, wer wir sind, was uns ausmacht, […]

Alltägliches

FREIHEIT ist eine Entscheidung

Veröffentlicht am

Freiheit ist doch toll! Solange sie uns nichts abverlangt, solange wir keine schweren Entscheidungen treffen müssen, solange wir dafür nichts zurücklassen oder entbehren müssen… Letzte Woche habe ich eine Serie über Freiheit gestartet. Hier nochmal der Überblick: FREIHEIT F – Furcht & Friede R – Risikobereitschaft E – Entscheidung I – Identität H – Heiliger Geist E – Ehrlichkeit I – Ich T – Thron   Freiheit ist eine Entscheidung „Dann werdet ihr die Wahrheit erkennen und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Johannes 8,32 NBH) Wenn euch also der Sohn frei macht, seid ihr wirklich frei.“ (Johannes 8,36 NBH) „Der Geist […]

Alltägliches

FREIHEIT – Risikobereitschaft

Veröffentlicht am

Freiheit, wir alle streben danach und wir vermissen sie schmerzlich, wenn wir sie einmal verlieren. Doch hast du schon einmal darüber nachgedacht, dass Freiheit auch Risiken und Nebenwirkungen beinhaltet? Am Montag sind wir in die neue Blogserie über Freiheit gestartet. Hier nochmal der Überblick: FREIHEIT F – Furcht & Friede R – Risikobereitschaft E – Entscheidung I – Identität H – Heiliger Geist E – Ehrlichkeit I – Ich T – Thron   Feiheit & Risikobereitschaft Mehr Freiheit bedeutet mehr (Eigen-)Verantwortung und definitiv mehr Raum für Fehler. Der Alptraum eines jeden Perfektionisten… Freiheit ist etwas wunderbar Schönes und Erstrebenswertes, doch […]

Alltägliches

FREIHEIT – Furcht weicht, Friede kommt

Veröffentlicht am

Frei sein, das wünscht sich wohl jeder. Selbst wer nie in Gefangenschaft war, kennt das Gefühl, unliebsamen Verpflichtungen nachkommen zu müssen. Wir kennen alle Dinge, die wir aus Nettigkeit, Pflichtgefühl, Anstand oder schlechtem Gewissen tun und eigentlich gar nicht tun wollen. Manchmal versklaven wir uns freiwillig irgendwelchen Substanzen oder Gewohnheiten und manchmal engen uns auch andere Menschen durch ihre Grenzüberschreitungen ein. In manche Enge geraten wir unfreiwillig und für andere sind wir selbst verantwortlich. Ich habe in meinem Leben schon so manche Abhängigkeit durch, sei es Nikotin, Zucker oder Anerkennung, es ist vermutlich für jeden was dabei, mit dem er sich […]

Alltägliches

Heilig, aber nicht perfekt – Das Problem mit dem Perfektionismus

Veröffentlicht am
Heilig nicht perfekt

Ich hasse meinen Perfektionismus und doch kann ich es einfach nicht lassen. Eigene Fehler sind mir abgrundtief peinlich, ungerechtfertigte Anschuldigungen kann ich nicht auf mir sitzen lassen und wenn ich mir unsicher bin, verfalle ich lieber in Schockstarre, als eine Fehlentscheidung zu riskieren. Das ist echt anstrengend! Nicht nur für mich, sondern auch für alle um mich herum. Und schwups, allein diese Erkenntnis, dass ich für andere anstrengend sein könnte, möchte mich schon wieder in eine Abwärtsspirale ziehen: „Jetzt hab ich das schon wieder vermasselt, was ist das bloß für ein Zeugnis?“ „Wenn die wüssten, was ich alles gemacht hab, […]