Bibel

Ist Gott gerecht? (Teil II)

Veröffentlicht am

Im letzten Beitrag, Ist Gott gerecht? (Teil I), ging es um die Frage, warum Gott Ungerechtigkeit manchmal duldet. Heute frage ich euch, wer definiert eigentlich die Begriffe „gerecht“ und „ungerecht“? Hat überhaupt jemand das Recht dazu? Ist das nicht manchmal einfach eine Frage des Blickwinkels? (siehe dazu auch: Die Ersten werden die Letzten sein…) Ich kann euch jetzt schon sagen, auf diese Frage gibt es keine einfache Antwort, denn es gibt fast so viele Auffassungen von Gerechtigkeit, wie es Menschen gibt. Wir können so viele Regeln machen, wie wir wollen, doch wenn das Einzelschicksal dann vor uns steht, oder es […]

Bibel

Ist Gott gerecht? (Teil I)

Veröffentlicht am

Fragst du dich auch manchmal, warum gewisse Leute scheinbar mit allem ungestraft davon kommen? Wunderst du dich dann auch über Gottes Gerechtigkeit und fragst dich, warum er das zulässt? Weiß Gott eigetlich, was er tut? Geht es dir auch so, dass du einige Dinge schlichtweg unfair findest? Wilkommen im Club. Heute – Trommelwirbel – gibt es eine Premiere: Den ersten Gastbeitrag. Es geht um das Gleichnis vom Unkraut.   Heute gibt es eine kleine Ermutigung, falls ihr euch (wie ich) hin und wieder einmal ungerecht behandelt fühlt, oder aber Ungerechtigkeit seht und nichts daran ändern könnt. Jesus sagt in Matthäus […]

Bibel

Die Ersten werden die Letzten sein…

Veröffentlicht am

Meistens wird der Bibelvers so herum zitiert. Denn wenn es uns ungerecht erscheint, dass sich jemand vorgedrängelt oder einen Vorteil verschafft hat, dann beruhigen wir uns doch gerne damit, dass schon irgendwie für Gerechtigkeit gesorgt werden wird. Die Ersten werden die Letzten sein, oder wie wir es manchmal vielleicht eher meinen: »Mach ruhig, du wirst schon sehen, was du davon hast.« Doch woher kommt dieser Vers eigentlich und was will Jesus damit wirklich ausdrücken? In Matthäus 20,1-16 erzählt er das Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg. Früh morgens zog der Besitzer aus, um Arbeiter für seinen Weinberg einzustellen. Er fand […]

Alltägliches

»Gott, siehst du nicht, was ich alles für dich tun könnte…?« (Teil II)

Veröffentlicht am

Zu »Gott, siehst du nicht, was ich alles für dich tun könnte…?« (Teil I) Setzen wir dem Ganzen doch noch einen drauf. Es ist schon schwierig genug, dass Gott mich in einer Sache oder Situation warten lässt. Aber was, wenn er gleichzeitig andere in meinem Umfeld genau mit dieser einen Sache segnet? Ich gehe leer aus und an ganz bitteren Tagen bin ich mir sogar sicher, dass diese Menschen es nicht einmal wirklich zu schätzen wissen. »Gott, erinnerst du dich denn nicht, was du mir für Gaben gegeben und wofür du mich schon vorbereitet und ausgerüstet hast? Bist du sicher, dass […]